Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Welkas-Shop

Carnimed Carnilac Aufzuchtmilch

Carnimed Carnilac Aufzuchtmilch

Normaler Preis €19,90 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €19,90 EUR
Grundpreis €99,50  pro  kg
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Mammilac Aufzuchtmilch wird nicht mehr hergestellt!!!

CarniLac Aufzuchtmilch – verbesserter Nachfolger der Mammilac Aufzuchtmilch entwickelt von Dr. med. vet. Dorothe Meyer, die auch Mammilac entwickelt und produziert hat.

Ergänzungsfuttermittel Hundwelpen und Katzenwelpen / Kitten und andere Tierarten Aufzuchtmilch zur gesunden, problemlosen, mutterlosen Aufzucht vom ersten Lebenstag an oder Zusatznahrung für Welpen und säugende Mütter.

CarniLac Aufzuchtmilch ist:

• Ergänzungsfuttermittel zur problemfreien mutterlosen Aufzucht vom ersten Tag an

• Natürliche Nahrungsaufnahme (ca. 20% des Körpergewichts des Tieres pro Tag an Aufzuchtmilch) bei nur drei- bis viermaliger Fütterung am Tag. Wiegt ein Welpe/Kitten z.B. 200g, sollte es 40 – 50ml CarniLac am Tag trinken. Aufgeteilt auf 3 – 4 Mahlzeiten sind das rund 10 – 15ml CarniLac-Milch pro Mahlzeit.

• Gesunde Zusatznahrung für Welpen/Kitten in der Aufzuchtphase

• Optimal verträgliche kaloriendichte Aufbaunahrung für kranke, rekonvaleszente und geschwächte Tiere

• Nährstoffreiche Aufbaunahrung für trächtige und säugende Tiere

• Aufbaunahrung für schlechte Fresser und in Zeiten intensiver körperlicher Anstrengung bei sportlich geforderten Hunden

Vorteile:

CarniLac Aufzuchtmilch erfüllt die besonderen physiologischen Anforderungen des Welpen-, Kittenverdauungstraktes in den ersten Lebenswochen bei nur 3 – 4 Fütterungen pro Tag. Es gibt Schutz und optimale Stärkung der Abwehrkräfte, dabei werden Durchfälle vermieden. CarniLac gewährleistet eine ungestörte optimale Entwicklung bei reduzierter Fütterungsfrequenz physiologisch kleiner Portionen pro Mahlzeit, dabei werden der Magen-Darmtrakt und die Nieren geschützt.

CarniLac ist eine Aufzuchtmilch, die in einem Produkt auf die in den Lebensphasen unterschiedlichen Nährstoffbedürfnissen von Welpen, Kitten, Frettchen, Igel, Hasen/Kaninchen, Eichhörnchen, Siebenschläfer, Waldschläfer, Degus, Meerschweinchen, Ratten, Tiger, Leopard, Gepard, Löwe, Bären und noch vielen anderen Tierarten eingeht.

Sollten Sie in der Tabelle Ihre Tierart nicht finden oder Fragen zur Dosierung haben, bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir helfen gerne.

Unterschiede zur bisherigen Mammilac-Welpenmilch sind:

- erhöhter Gehalt an Rohprotein (48%) - Fettanteil reduziert (11,5%) auf essentielle Fettsäuren

- Gesamtfettgehalt wird über Zugabe von Pflanzenöl angehoben

- Sie selbst bestimmen über die Zugabe von Pflanzenölen (einfachem Sonnenblumen-, Mais-, Weizenkeim- oder Sojaöl aus Ihrer Küche, mit möglichst geringem Eigengeschmack) den Gesamtfettgehalt entsprechend der Entwicklung. Damit ist es erstmalig möglich, eine den tatsächlichen Bedürfnissen der jeweiligen Tierart wirklich angepasste Milch zur Aufzucht zu haben und auch die Körperentwicklung der Welpen/Kitten, so wie die Natur es vorsieht, zu optimieren.

- damit verlängerte Haltbarkeit der Milch und für den Züchter mögliche Anpassung an Kotbeschaffenheit.

- Sie können bei reduzierter Ölzugabe auch Ihre Muttertiere mit einer leicht verdaulichen, optimal verträglichen und nährstoffdichten Zusatznahrung in der anstrengenden Säugephase unterstützen

- schädliche Transfettsäuren werden vermieden

- reduzierter Lactosegehalt

Nichts ist besser für die Welpen/Kitten, als die Milch der Mutter. Doch im Notfall ist CarniLac ein guter Ersatz, denn:

1. die hohe Kaloriendichte, bei optimaler Fett und Eiweißkomponente machen es möglich, dass ein geringes Volumen an Flüssigkeit pro Tag gegeben werden muss

2. Durchfälle werden durch niedrigen Milchzuckeranteil vermieden

3. die Portionen pro Mahlzeit sind physiologisch klein und CarniLac muss deutlich weniger häufig gefüttert werden.

Warum ist CarniLac Aufzuchtmilch so gut?

Welpen/Kitten besitzen nur einen winzigen Magen-Darmtrakt (nur rd. 3% der Körpermasse) der, ebenso wie die Nieren, noch nicht voll entwickelt ist (Magensäurebildung beginnt erst ab der dritten Lebenswoche). Dem steht ein extrem hoher Nährstoffbedarf gegenüber, um innerhalb weniger Tage das Geburtsgewicht zu verdoppeln (7. – 9. Lebenstag). Das ist nur möglich, weil die natürliche Muttermilch mit ihrem hohen Fettgehalt von 8,8% in der Frischmilch eine echte Energiebombe ist. CarniLac enthält alle, für die gesunde Entwicklung Ihres Welpen notwendigen essentielle Fettsäuren, sowie das für die Zellmembran wichtige natürliche Lecithin. Mit der Zugabe von Pflanzenölen (einfachem Sonnenblumen-, Mais-, Weizenkeim- oder Sojaöl aus Ihrer Küche, mit möglichst geringem Eigengeschmack) geben Sie die restlichen Fettsäuren als ungehärtete Pflanzenöle zu und schützen Ihre Welpen/Kitten vor den bei der Fetthärtung entstehenden extrem schädlichen Transfettsäuren und bestimmen zudem selbst die ideale Futtermenge. Eine Welpenersatzmilch muss nicht nur viel Eiweiß, sondern extrem hochwertiges Eiweiß enthalten, da das schnelle Wachstum der Welpen eine hohe Eiweißversorgung bedingt. CarniLac enthält Eiweißfraktionen ganz exakt wie die Muttermilch!

Gleichzeitig ist die Niere in den ersten Wochen noch nicht voll entwickelt und erreicht ihre volle Filtrationsleistung erst in der 11.-12.Lebenswoche! Albumin/Globulin zu Kaseinfraktion weist in der Aufzuchtmilch ein umgekehrtes Verhältnis zu Kuh- oder Ziegenmilch auf. Der Gehalt an Aminosäuren unterscheidet sich außerdem. Nichtbeachtung dieser Fakten stellt nicht nur eine gesunde Entwicklung und Wachstum in Frage, beeinflusst die Immunantwort negativ, sondern belastet zudem Leber und besonders die Nieren und kann zu schweren Nierenschäden bis zu Urämien führen. Die Aminosäurenversorgung und das Verhältnis der Eiweißfraktionen in CarniLac entsprechen der natürlichen Muttermilch und gewährleisten somit gesundes Wachstum und optimale Skelettentwicklug bei maximaler Schonung des Verdauungstraktes und der noch nicht entwickelten Nieren.

Die Nahrung muss hochkonzentriert sein, weil ein Zuviel an Flüssigkeit z.B. Kuhmilch oder ungeeignete Trockenmilch) nicht nur den Verdauungskanal belastet, sondern auch die noch nicht voll entwickelte Niere überlastet und schädigt, denn die Flüssigkeit kann noch nicht voll ausgeschieden werden.

Fütterungshinweise zur mutterlosen Aufzucht bei Hundewelpen und Kitten:

Ein Messlöffel CarniLac Pulver (8g) und 4ml Pflanzenöl (Sonnenblumen-, Mais-, Weizenkeim- oder Sojaöl aus Ihrer Küche) werden in 40ml abgekochtes Wasser (abgekühlt auf ca. 45°C) klumpenfrei eingerührt und bei einer Temperatur von 37°C gefüttert. Wasser, Öl und Milchpulver in die Aufzuchtflasche geben und schütteln – fertig ist eine klumpen freie Aufzuchtmilch.

Je nach Appetit, Gewichtsentwicklung und Wohlbefinden passen Sie die Fütterungshäufigkeit den Bedürfnissen an, 3 – 4 Fütterungen pro Tag sind normaler Weise ausreichend.

Bei saugschwachen Kitten / Welpen oder Kitten / Welpen mit gesundheitlichen Problemen, muss die Anzahl der Fütterungen, bei niedrigerer Trinkmenge gegebenen Falls erhöht werden, so dass die Aufnahme einer Milchmenge von ca. 20% des Körpergewichts pro Tag gewährleistet ist. Bei einem Körpergewicht von z.B. 100g, sollten täglich ca. 20ml CarniLac Aufzuchtmilch getrunken werden.

CarniLac enthält die essentiellen Fettsäuren und gemeinsam mit den Fettsäuren aus dem Pflanzenöl füttern Sie die perfekte Fettsäuremischung für Ihren Welpen/Kitten. Das Öl setzt sich allenfalls bei längerem Stehenlassen der angerührten Milch ab, aber einmal wieder unterrühren/schütteln genügt. Auch in anderen Aufzuchtmilchsorten ist Pflanzenöl enthalten, Fett (Öl) ist der Träger für Energie.

Bitte beachten:

In der Verpackung befindet sich ein Messlöffel, bitte wiegen Sie das Pulver unbedingt ab, am Besten mit einer Briefwaage!!!

Der Messlöffel ist nur für das Pulvers gedacht! Wasser und Öl müssen in ml abgemessen werden (am besten mit einer Spritze).

Zubereitung CarniLac für Welpen, Kitten und Großkatzen:

CarniLac Pulver    Wasser    Öl     fertige Milch
1,5g                    7,5ml    0,75ml     9,38ml
  4g                      20ml        2ml        25ml
  8g                      40ml        4ml        50ml
16g                      80ml        8ml      100ml
24g                    120ml      12ml      150ml
32g                    160ml      16ml      200ml
40g                    200ml      20ml      250ml
48g                    240ml      24ml      300ml
56g                    280ml      28ml    3  50ml
64g                    320ml      32ml      400ml
72g                    360ml      36ml      450ml
80g                    400ml      40ml      500ml


Faustregel:

Ist der Stuhlgang zu weich, Ölzugabe ein wenig reduzieren, bei zu festem Stuhlgang leicht erhöhen.

Der Stuhlgang der Babys hat eine gelb-orange Farbe und hat eine breiige Konsistenz wie bei der Muttermilch.

Zufütterung von Welpen/Kitten:

Entsprechend der Notwendigkeit (Gewichtszunahme) 1 – 3 Mahlzeiten CarniLac pro Tag verfüttern. Mit Beginn der selbständigen Futteraufnahme gelingt mit CarniLac im Welpenbrei ein problemloser Übergang zur Fleischfütterung.

Fütterungshinweise für trächtige, säugende Hündinnen/Katzen, Leistungshunde, abgemagerte, geschwächte und rekonvaleszente Tiere:

4 Messlöffel CarniLac mit 80ml Wasser und 8ml Pflanzenöl, Fischöl oder Knochenmark anrühren. Alternativ kann CarniLac auch in Magerquark oder Quark (20% 40%) je nach Stuhlgang, Joghurt oder auch Fleischbrühe eingerührt werden. Die Zufütterung von CarniLac an das Muttertier einige Tage vor der Geburt, hilft vom ersten Tag an einen optimalen Milchfluss zu erzielen.

Zusammensetzung:

Molkeneiweißpulver (lactosearm), fermentiertes Milcherzeugnis, Eigelbpulver, Kaseinat, Dextrose, Lecithin, Calciumhydrogenphosphat, Magnesiumdicitrat, Calciumlaktat, Calciumgluconat, Oligofruktose

Inhaltsstoffe:
Rohprotein    54,10%          Rohasche    9,10%
Rohfett          11,50%         Calcium       2,10%
Rohfaser          1,00%         Phosphor    1,70%
               

Zusatzstoffe je kg Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A (3a672a)    40.000 I.E.
Vitamin D3 (E671)    3.000 I.E.
Vitamin E (3a700)    400 I.E.
Vitamin C (3a300)    62,4 mg
Vitamin B1 (3a821)    39 mg
Vitamin B2 als Riboflavin    38 mg
Vitamin B6 (3a831)    39 mg
Vitamin B12 als Cyanocobalamin    40 mcg
Niacin (3a315)    119 mg
Calcium- D-Pantothenat (3a841)    100 mg
Folsäure (3a316)    4,5 mg
Biotin (3a880)    16 mcg
Cholinchlorid (3a890)    450 mg
Eisen als Eisen-II-Fumarat (E1)    69,9 mg
Mangan als Mangan-II-Sulfat Monohydrat (E5)    32 mg
Aminosäure-Zinkchelat, Hydrat (3b606)    192 mg
Kupfer als Kupfer-(II)-Sulfat, Penthahydrat (E4)    18,7 mg
Kaliumjodid (3b201)    1,9 mg

Selen als Natriumselenit (E8) 0,45 mg
L-Methionin (3C305)    12.900 mg
Taurin (3a370)    4.600 mg

Lagerung:
Milchpulver kühl und trocken lagern! Packung nach Entnahme fest verschließen. Bei sachgerechter Lagerung 18 Monate haltbar ab Herstellungsdatum.

CarniLac Pulver kann eingefroren werden, dieses verlängert die Haltbarkeit um 6 Monate.

Shipping & Returns

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Vollständige Details anzeigen